Bizepssehnenschaden

Der Bizepsmuskel besitzt 2 Sehnen. Die kurze Bizepssehne verläuft ausserhalb des Gelenks zum Rabenschnabelfortsatz des Schulterblattes. Die lange Bizepssehne verläuft durch das Schultergelenk bis zum oberen Pfannenrand. Erkrankungen der langen Bizepssehne können durch belastungsabhängige Reizungen oder Unfälle hervorgerufen werden und zu Schulterschmerzen führen.

Therapie

Es bestehen 3 Behandlungsmöglichkeiten:



Refixierung des teilweise abgelösten Bizeps-Ankers (SLAP) mit Knochenankern und Fäden



Abtrennen des im Gelenk verlaufenden Sehnenanteils und Fixierung der Sehne ausserhalb des Schultergelenks am Oberarmkopf im Knochen



Abtrennen der Bizepssehne (Bizepstenotomie) ohne Fixierung (Tenodese). Dies führt nur zu einem unmerklichen Kraftverlust, kann aber durch das Tiefertreten des Bizepsbauches bei trainierten und schlanken Patienten kosmetisch störend wirken.

Nachbehandlung / Physiotherapie