1/2

Das Schultergelenk - Anatomie

Die Schulter besteht aus einem Hauptgelenk und mehreren Nebengelenken, dem Schultereckgelenk, der Gelenkfläche zwischen Schulterblatt und Brustkorbwand, dem Raum zwischen Schulterdach und Oberarmkopf - dem sog. Subakromialraum, usw.



Das Hauptgelenk wird vom Oberarmkopf und der Gelenkspfanne, einem Teil des Schulterblattes, gebildet.
Das Schultergelenk ist nahezu ein Kugelgelenk und weist mit den grössten Bewegungsumfang des menschlichen Körpers auf. Es kann nahezu mühelos in allen drei Achsen des Raumes bewegt werden. Dies macht die Schulter einerseits besonders beweglich, andererseits erhöht der vermehrte Bewegungsumfang aber auch die Verletzungsanfälligkeit.